Wir haben für Sie die Weinkellerei Charles Bonvin et Fils, Sion exklusiv ins Sortiment aufgenommen

Die Familie Bonvin, mit ihren unermüdlichen Unternehmern, hat gewaltige Arbeiten unternommen, um schroffe und unwirtschaftliche Landstücke in prächtige Weindomänen umzuwandeln. Damit ist eines der namhaftesten Rebgüter in den besten Hanglagen des Rhonetales entstanden.
Charles Bonvin war stets bestrebt, die Vielfalt der Terroirs und die Authentizität seiner Weine in den Vordergrund zu stellen. Die Weine werden jeweils mit den entsprechenden Domänennamen vermarktet: Brûlefer, Clos du Château, Terra Cotta, Château Conthey, Plan Loggier, Mont Fleuri.
Dort werden sowohl autochthone Gewächse gepflegt, wie Petite Arvine, Amigne oder Humagne, wie auch weltberühmte Rebsorten, die sich auf den Terrassenhängen des Rhonetales bestens fühlen, wie zum Beispiel Marsanne oder Syrah.
Der Winzermeister verhätscheln diese Rebgüter unter Berücksichtigung aller Richtlinien einer umweltfreundlichen Produktion (integrierte Produktion IP).

Und glauben Sie mir, diese Cuvée ist jeden Franken wert:

Steckbrief

Jahrgang 2012
Rebsorten
: Cornalin und Syrah

Degustationsnotiz: Zu Ehren des 150. Jubiläums von Charles Bonvin kreiert. Pro Jahrgang beschränkte Produktion von 1858 Flaschen und 150 Magnum. Tiefe, dichte Farbe mit fast schwarzem Schimmer; fruchtig, Kirschendüfte, dezente Holznoten; vollmundiger, fleischiger Cru, schöner Gerbstoff; ein bereits harmonischer Wein mit grossen Potenzial.

Kulinarischer Einklang: Fleisch, Côte de Boeuf, Chateaubriand, Lammracks, Wild, allerlei Käse.

Ausschanktemperatur: 16 - 18° C

Lagerfähigkeit: Genussreife ab heute und während der nächsten 10 Jahre.